5 Facts zum Thema Marketing Automatisierung

Posted by Diana Dällenbach | Sep 5, 2017 | | 0

Sind Sie auch schon einmal über den Mythos gestolpert, dass Sie keine Marketing Automatisierung für Ihre Unternehmen brauchen? Da es zu schwer ist, diese zu pflegen und vielleicht haben Sie auch schon einmal gehört, dass Marketing-Automatisierung nicht gut für Ihr Unternehmen ist. 

Doch diese Aussagen ändern nichts daran, dass die Automatisierung ein extrem effektives Marketing-Tool für Ihr Unternehmen sein könnte. Was genau verbirgt sich hinter diesem viel diskutierten Begriff der Marketing Automatisierung? Und wie genau können Sie diese Marketing Automatisierung gezielt einsetzen?

 

Was bedeutet Marketing-Automatisierung?

Marketing-Automatisierung ist eine Methode, mit der Unternehmen potentielle Kunden mit personalisierten und wertvollen Inhalten beliefern können. Diese Methode unterstützt Sie dabei, Websitebesucher (Interessenten) in Leads und Leads in Kunden umzuwandeln.

Marketing-Automatisierung ist im Digitalen Zeitalter ein elementarer Bestandteil im Marketing. Um Automatisierung erfolgreich zu nutzen, müssen Sie Ihre Strategie ständig analysieren und überarbeiten, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht.

Die Lead-Pflege ist ein laufender Prozess in der Marketing und in der Sales Abteilung Ihrer Unternehmens. Mittels Marketing-Automatisierungs-Software können Sie diesen Prozess massgebend unterstützen. Diese Automatisierung hilft Ihnen dabei, verschiedene Medien zu synchronisieren (Blog, Social Media, E-Mail, usw.) und Ihren Marketing Plan zu strukturieren. Denken Sie aber immer daran, dass Ihr Marketing Plan genau das ist: ein Plan. Wenn Sie Ihre Leads wirklich erreichen und konvertieren wollen, dann müssen Sie agil auf Bewegungen am Markt reagieren und ihre Pläne entsprechend schnell anpassen können!

Wo und wie kann ich Marketing-Automatisierung einsetzen?

Marketing-Automatisierung bietet optimale Möglichkeiten Ihre potentiellen Kunden auf Ihre Website, Social Media Profile und E-Mail Angebote aufmerksam zu machen. Sie können neue Leads gewinnen, während Sie Ihre bestehenden Leads pflegen, alles in einem Tool.

Hier ein paar Beispiele bei denen eine Marketing Automatisierung einen grossen Vorteil bringt:

  • Social Media Marketing
  • E-Mail Marketing
  • Lead Generierung
  • Lead Pflege
  • Analyse von Kennzahlen

 

5 Mythen der Marketing-Automatisierung

Es wird viel über Marketing Automatisierung diskutiert, jedoch entstehen auch gerne Gerüchte, die wir wiederlegen möchten!

1) Einmalige Einstellung reicht - stimmt so auf keinen Fall!

Marketing-Automatisierung dient als Ergänzung Ihrer Vertriebsstrategie und hilft Ihnen dabei Ihren Marketing Plan besser zu strukturieren. Es ist allerdings keine Maschine, die Sie einmal einstellen und dann sich selbst überlassen können.

Sie müssen testen, welche Inhalte Ihre Zielgruppe zur Interaktion motiviert und diese dementsprechend anpassen. Außerdem interagieren potentielle Kunden lieber mit Marken, die den direkten Dialog pflegen. Wenn Sie zum Beispiel Inhalte posten, die zum Nachdenken anregen, dann aber das Feedback Ihrer Leser ignorieren, führt dies im “besten” Fall dazu, dass auch Ihre Website in Zukunft von Ihren Lesern ignoriert wird. Im schlimmsten Fall gibt es negative Schlagzeilen über Ihr Unternehmen, die langfristig Ihrem Image schaden.

2) Marketing-Automatisierung ist nur für E-Mails - das wäre sehr sehr schade wenn dem so wäre!

E-Mail-Marketing ist sicherlich einer der häufigsten Kanäle für Automatisierung, aber auch Social Media Netzwerke und Landing-Pages eignen sich wunderbar dazu.

Der Mythos begründet sich vor allem darin, dass viele Leute ineffektives Marketing gewöhnt sind - und daher Marketing-Automatisierung mit Spam-Mails gleichsetzen.

Wenn Sie Marketing-Automatisierung gezielt über verschiedenen Medien hinweg einsetzen, werden Ihre Prozesse schneller und einfacher. Durch strukturierte und detaillierte Arbeitsabläufe, kann Ihnen Marketing-Automatisierung daher viel Zeit und somit auch Geld sparen.

 3) Ist Marketing-Automatisierung etwas für faule Marketerer? 

Qualitativ hochwertige Marketing-Automatisierung ist alles andere als etwas für faule Marketerer. Es gehört ein grosses Stück Arbeit in einer Marketing Automatisierung, die sich am Ende aber für Ihr Unternehmen lohnen wird.

Es ist naheliegend, warum der Automatisierung das Stigma der Faulheit anhaftet: man kann seine zukünftigen Inhalte planen und zum gewünschten Zeitpunkt automatisch versenden lassen. Aber wirklich gute Automatisierung hört nicht nach dem Versand auf. Man kann sich nicht gemütlich zurücklehnen und entspannt auf ein gutes Ergebnis warten.

Sie müssen sich stets darüber im Klaren sein, welche Inhalte Sie über welche Medien versandt haben und wie sich Ihre automatisierten Inhalte auf Ihr Unternehmen auswirken könnten. In diesem Zusammenhang ist ein regelmäßiges Monitoring unumgänglich.

Es ist wie Kaltakquise am Telefon, bei der Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Wenn der potentielle Kunde tatsächlich zurückruft (haben Sie über diese Möglichkeit schon einmal nachgedacht?) und dann nur ein totes Signal am anderen Ende ertönt, dann wird ihn das entweder nerven, verwirren oder sogar beleidigen.

Das sollten Sie natürlich um jeden Preis vermeiden. Automatisiertes Marketing ist nur der erste Schritt. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Inhalte personalisieren, bevor UND nachdem Sie diese an Ihre (potentiellen) Kunden versandt haben. 

4) Marketing-Automatisierung ist unpersönlich

Leider kommt genau das oft beim Kunden an! Und zwar aus dem Grund, da die Marketing Automatisierung oft sehr schlecht umgesetzt wird! Viel zu häufig nehmen sich Unternehmen nicht einmal die Zeit, um ihre E-Mails, Nachrichten oder Anrufe persönlich zu gestalten. Diese hören sich dann an als ob sie von einem Roboter verfasst wurden.

Wenn Sie Ihre E-Mail oder Website Leser mit „Hallo Kunde Nr. 24948“ begrüßen, werden sich diese wahrscheinlich nicht weiter mit Ihrem Angebot beschäftigen – und das zu Recht. Kunden möchten mehr als eine weitere Nummer sein und sofort erkennen warum ein Produkt Angebot, Blog post etc. lesenswert ist. Dafür muss der Inhalt persönliche Relevanz haben, in dem zum Beispiel die Lösung zu einem akuten Problem erörtert wird.

Gute Marketing-Automatisierung kümmert sich hier um beide Seiten der Medaille. Automatisierte Prozesse werden gezielt und effektiv eingesetzt, während gleichzeitig Fragen von potentiellen Kunden beantwortet werden. Natürlich ist Automatisierung nicht das Nonplusultra für die Veröffentlichung von Inhalten. Aber es ist eine wichtige Methode, die als Ergänzung Ihrer bestehenden Content Strategie dienen und Ihren Arbeitsaufwand oft halbieren kann.

5) Marketing-Automatisierung hat Spam Charakter

Mit Marketing-Automatisierung können Sie Informationen und Inhalte genau auf die Bedürfnisse Ihrer potentiellen Kunden abstimmen. Denken Sie darüber nach, wer ihre Zielgruppe ist, was ihr gefällt und wie sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden ist. Sie haben die Gelegenheit, mit Ihren potentiellen Kunden ins Gespräch zu kommen und diese gleichzeitig (ganz nebenbei) durch die “Buyer’s Journey” zu führen. Eins gilt, je persönlicher die Marketing Kampagnen gestaltet sind, desto weniger Nachrichten gelangen in den Spam!

Was folgern wir daraus?

Wenn Sie sich ein wenig intensiver mit dem Thema Marketing Automatisierung beschäftigen, werden Sie schnell feststellen, dass Sie durch eine strukturierte nachhaltige Umsetzung langfristig viel Zeit und Geld sparen können. netgarden berät Sie zu dem Marketing Automatisierung sehr gerne ausführlich.

Vergessen Sie nicht, dass jede Marketing-Strategie ihre eigenen Tricks und Tücken hat. Wie bereits erwähnt, ist die Marketing-Automatisierung nur ein Teil des Ganzen und bedarf ständiger Pflege. Ein Aufwand, für den Sie am Ende allerdings reichlich belohnt werden.

ANMELDUNG NEWSLETTER!

Mit diesem Newsletter halten wir Sie auf dem laufenden was in der digitalen Welt so passiert!

ÜBER DEN AUTOR

Diana Dällenbach

Digitales Marketing ist meine Leidenschaft! Gerne gebe ich mein Wissen weiter und verhelfe KMU`s die digitale Welt besser zu verstehen.

ÄHNLICHE ARTIKEL